»In No Great Hurry –
13 Lessons in Life«

Ein Film von Tomas Leach (Produzent und Regisseur),
2012, GB/USA, 75 min

Mittwoch, 11. Februar 2015 und
Mittwoch 25. Februar 2015,
jeweils um 20 Uhr

Ort: Fotografie Forum Frankfurt
6 EUR, für Mitglieder des FFF und Studenten mit gültigem Ausweis ermäßigt 3 EUR; Kombiticket (Ausstellung+Film): 9 EUR

 
Saul Leiter

Saul Leiter, Sohn eines anerkannten talmudischen Rabbiners und Gelehrten, wurde 1923 in Pittsburgh geboren und lebte seit 1946 bis zu seinem Tod 2013 in New York. Er hätte als der große Pionier der Farbfotografie gerühmt werden können, unterlag aber nie den Verlockungen des Erfolgs. Stattdessen trank er lieber Kaffee und fotografierte auf seine eigene Art und Weise, wobei ein riesiges Archiv beeindruckender Werke entstand, das sich in seiner New Yorker Wohnung türmte. »In No Great Hurry« ist ein intimer und persönlicher Film, der Saul Leiter zeigt, wie er sich einer dreifachen Belastung stellt: dem Aufräumen einer Wohnung voller Erinnerungen, zunehmender Berühmtheit in späten Jahren und der Abwehr eines lästigen Filmemachers.

Der Film wird in englischer Sprache gezeigt.

Tomas Leach ist Regisseur für Dokumentarfilm und Werbung in London. Nachdem er bei Benettons kreativem Institut Fabrica arbeitete, begann er Kampagnen für Adidas, BMW und Powerade zu leiten und produzierte unter anderem für die BBC. Er hat die Serie »Little Scarps of Paper« über kreative Menschen und ihre Notebooks produziert. »In No Great Hurry« ist sein erster Kino-Dokumentarfilm.

www.tomasleach.com
www.innogreathurry.com