Photography Players

International Specialists Featuring Upcoming Talents

Freitag, 31.03.2017, 18 Uhr
Ort: Fotografie Forum Frankfurt
Eintritt: 5 EUR, ermäßigt 3 EUR; Mitglieder des FFF, Studenten mit gültigem Ausweis und Mitarbeiter von LMVH Watches & Jewelry haben freien Eintritt

 
Lurdes R. Basolí

Lurdes R. Basolí, Nigeria 2015
© Blaize Itodo

Four downriver

Foto: Four downriver - I, aus der Serie My Danube, Deutschland 2014
© Lurdes R. Basolí

Margaret Island

Foto: Margaret Island - I, aus der Serie My Danube, Ungarn 2014 © Lurdes R. Basolí

»WHAT THE RIVER REVEALS«

Lurdes R. Basolí, Fotografin, im Gespräch mit Celina Lunsford, Künstlerische Leiterin Fotografie Forum Frankfurt

Was passiert, wenn acht Fotografinnen eine 34-tägige Fotoreise durch acht Länder unternehmen? Danube Revisited. The Inge Morath Truck Project: 2014 begeben sich acht Fotografinnen und Preisträgerinnen des Inge-Morath-Awards auf einen Roadtrip durch acht Länder, um Menschen, Natur und Lebensthemen entlang der Donau zu dokumentieren. Ihre interaktiven, dokumentarischen, konzeptionellen und abstrakten Fotografien werden nun im Fotografie Forum Frankfurt gezeigt.

Im Rahmen der Ausstellung spricht Celina Lunsford, Kuratorin der Ausstellung mit Lurdes R. Basolí, Co-Initiatorin des Projekts über die Erfahrungen und Erlebnisse dieser ungewöhnlichen Fotoreise. Die spanische Fotografin gibt Einblicke in die Entwicklung des Projekts und beschreibt die Auswirkungen, die es auf ihre Arbeitsweise hat.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten.

Lurdes R. Basolí (*1981 in Barcelona) ist freie Fotografin und Bildjournalistin. Sie besitzt einen Abschluss in audiovisueller Kommunikation und ein Diplom in Fotojournalismus von der Universitat Autònoma de Barcelona. 2005 begann sie ihre berufliche Laufbahn mit der Arbeit für spanische und amerikanische Zeitschriften, darunter EL PAÍS Semanal und The Sunday Times Magazine. Ausgezeichnet wurde sie unter anderem mit dem ANI-PixPalace bei Visa pour l’Image (2011), dem Inge Morath Award der Magnum Foundation (2010) und mit einem FotoPres-Stipendium der Fundación »la Caixa« (2009). Sie war bei internationalen Ausstellungen im Baku Museum of Modern Art (Aserbaidschan), in der Galerie Fotohof in Salzburg, der Feria Iberoamericana de Arte in Caracas (Venezuela), beim Noorderlicht Photofestival in Groningen und im CaixaForum in Barcelona vertreten. Sie ist Mitinitiatorin des Projekts Danube Revisited: The Inge Morath Truck Project, eine Reise von Fotografinnen entlang der Donau. Die Schau wird 2017 im Fotografie Forum Frankfurt gezeigt. Basolí lebt und arbeitet in Barcelona und San Sebastián.
www.lurdesbasoli.com/

Celina Lunsford (*1960) ist Kuratorin und Autorin im Bereich Fotografie. Seit 1992 ist sie künstlerische Leiterin des Fotografie Forum Frankfurt und Vizepräsidentin der Deutschen Fotografischen Akademie, DFA. Im Laufe ihrer Karriere hat sie in Asien, Europa und den USA kuratiert und gelehrt und dabei historische und zeitgenössische Aspekte des Mediums beleuchtet. Sie hat zahlreiche Publikationen herausgegeben und veröffentlicht, darunter Potretti. Photographs and Literature from Finnish Artists and Writers, 2014, FFF/FILI; Imogen Cunningham, TF Editores, Madrid, 2012; Frontiers of Another Nature, Pictures from Iceland, 2011, Kehrer Verlag, Heidelberg / Crymogea, Reykjavik.

Im Mittelpunkt der neuen FFF-Veranstaltungsreihe »Photography Players« stehen innovative Fotografie-Projekte. FFF-Kuratorin Celina Lunsford spricht mit Fotografen und Experten über junge Fotokünstler und Talente von morgen. Das neue Format wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung von »LVMH Watches & Jewelry«.

Sponsor LVMH