Präsentation

»FFF JUNIOR 2017«

ERGEBNISSE AUS DREI WORKSHOPS

Die Ergebnisse der drei FFF Junior Workshops in 2017 wurden am Montag, 13. November 2017 im FFF vorgestellt und die Magazine im Beisein von Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, Schirmherr von FFF Junior, an die Workshopteilnehmer überreicht.

Das Kulturvermittlungsprogramm FFF Junior ist weiter auf Erfolgskurs:

Drei Ferienworkshops für Kinder- und Jugendeinrichtungen hat das Fotografie Forum Frankfurt 2017 angeboten. 33 Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 18 Jahren nahmen daran teil, darunter erstmals eine Jugendgruppe aus Frankfurts polnischer Partnerstadt Krakau. Betreut von Kunstpädagogin Lisa Weber und Fotograf Wolfgang Zurborn, beschäftigten sich die Nachwuchsfotografen jeweils vier Tage lang mit dem Medium Fotografie und den FFF-Ausstellungen »ROCK.FUNK.PUNK.« und BRUNO BARBEY »PASSAGES«. Und sie fotografierten selbst, mit professionellem Kamera-Equipment von FFF-Hauptsponsor Olympus. Aus den Arbeiten der jungen Workshopteilnehmer sind drei hochwertige Fotomagazine entstanden.


Am Montag, 13. November 2017, um 15 Uhr, wurden die Ergebnisse der drei Workshops vorgestellt und die Magazine im Beisein von Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann, Schirmherr von FFF Junior, an die Workshopteilnehmer überreicht.

fff_junior_2017_ws3_maria_web.jpg

Mit FFF Junior setzt das Fotografie Forum Frankfurt nun schon im dritten Jahr seine Jugendkulturarbeit fort, die 2015 unter dem Titel „RAY JR“ während der internationalen Triennale RAY Fotografieprojekte Frankfurt/RheinMain an den Start gegangen war. Ermöglicht wird die Kulturvermittlung rund um das Medium Fotografie mit Unterstützung der Crespo Foundation, der Dr. Marschner Stiftung, der Metzler-Stiftung, dem Rotary  Club Frankfurt am Main, der Stadt Frankfurt am Main (Amt des Oberbürgermeisters) und FFF-Sponsor Olympus. 

    FFF Junior wird ermöglicht mit Unterstützung von

    Bitte warten