Vortrag

ALESSANDRA CAPODACQUA
»FROM PINHOLE TO iPHONE. THE UNIQUE APERTURE THAT CHANGED MY VISION«

Freitag, 12.04.2019, 18 Uhr

Ort: Fotografie Forum Frankfurt


Eintritt 

5 EUR, ermäßigt 3 EUR, Mitglieder des FFF und Studenten mit gültigem Ausweis haben freien Eintritt. 

Alessandra wird in Ihrem Vortrag ihre persönliche, fotografische Reise vom Fotografieren mit Lochkameras bis hin zur Nutzung neuer Technologien, im Speziellen der Smartphone Fotografie skizzieren.


 

fff_ws2019_capodacqua_PWC_005.jpg

Alessandra Capodacqua, geboren in Neapel, lebt und arbeitet in Florenz.

Sie ist Fotografin, kuratiert Ausstellungen und lehrt Fotografie an der NYU Florenz und am SACI (Studio Arts College International). 

Sie ist Gründungsmitglied der italienischen Fotografie Schule Fondazione Studio Marangoni in Florenz, für welche sie bis 2016 außerdem auch Vizepräsidenten war. Als Kuratorin hat Alessandra Capodacqua Ausstellungen konzipiert und bei der Gründung von Fotofestivals in Italien und im Ausland mitgewirkt. Zu nennen sind hier

Backlight, die internationale Foto-Triennale in Tampere, Finnland und das SI Fest Savignano sul Rubicone, Italien.

Sie wird regelmäßig zu Portfoliosichtungen sowie als Jurorin für internationale Fotografieauszeichnungen und -preisen eingeladen.

Ihre Fotografien werden national und international gezeigt und sind in privaten wie auch öffentlichen Sammlungen, wie der Galleria degli Uffizi in Florenz und Maison Européenne de la Photographie in Paris zu finden.


Alessandra Capodacqua (Webseite)

    Bitte warten