Veranstaltung

PHOTOGRAPHY PLAYERS: NORGE NIGHT

Books, Drinks and Conversations

Freitag, 18.10.2019, 18–22 Uhr

Ort: Fotografie Forum Frankfurt


Der Eintritt ist frei.



ABLAUF

ca. 18:30 Uhr: »100 Norwegian Photographers« mit Ina Otzko​​​​​​​

ca. 19:30 Uhr: »In and Out of Norway« mit Antonio Cataldo

ca. 20:30 Uhr: »Slash & Burn« mit Terje Abusdal

Während der Frankfurter Buchmesse 2019 trifft sich Norwegens Fotografieszene zur NORGE Night im Fotografie Forum Frankfurt


Bei diesem PHOTOGRAPHY PLAYERS-Abend dreht sich alles um außergewöhnliche Künstler, Bücher und Experten der norwegischen Fotografie.


Ina Otzko launcht ihr neues Buch »100 Norwegian Photographers«, das zur Buchmesse im Verlag Hatje Canz erschienen ist, u.a. mit einem Beitrag von FFF-Kuratorin Celina Lunsford. In diesem Fotoband porträtiert Otzko, die selbst auch als Künstlerin arbeitet, zeitgenössische Fotografinnen und Fotografen ihres Heimatlandes in Bild und Text; darunter sind renommierte Namen wie Dag Alveng, Jonas Bendiksen oder Andrea Gjestvang.


Fotograf Terje Abusdal präsentiert sein Foto-Projekt »Slash & Burn«, das sich mit den Mythen und der heutigen Identität der Waldfinnen beschäftigt. Die Arbeit über die norwegische Minderheit wurde 2017 mit dem Nordic Dummy Award und dem Leica Oskar Barnack Award ausgezeichnet und 2018 im Kehrer Verlag veröffentlicht.


Antonio Cataldo, Direktor der Fotogalleriet in Oslo, der ältesten öffentlichen Einrichtung für Fotografie in den nordischen Ländern, gibt Einblicke in die zeitgenössische Fotoszene Norwegens und stellt innovative Projekte vor.


Wie immer bei der FFF-Reihe PHOTOGRAPHY PLAYERS, bei der internationale Spezialisten aufstrebende Talente ins Blickfeld rücken, gibt auch die NORGE Night in lockerer Atmosphäre Gelegenheit zum Gespräch mit Künstlern und Kennern, Booksigning inklusive.

fff_pp2019_otzko_abusdal_covers.jpg

Ina Otzko (*1972, Norwegen) ist Künstlerin und freie Kuratorin. Sie hat an der Universität der Künste, Berlin und an der Goldsmith University of London studiert. Ihre Werke wurden international ausgestellt. 2018 erhielt sie den neuen Twendeprisen Kunstpreis für ihre Arbeit als Künstlerin und ihr Engagement für die Künste in Norwegen und international.


Terje Abusdal (*1978, Norwegen) arbeitet als Fotograf und visueller Künstler an freien Projekten an der Schwelle zwischen Fakt und Fiktion. 

Mit seiner Arbeit über die Waldfinnen im Grenzgebiet zwischen Norwegen und Schweden ab 2017 machte er international auf sich aufmerksam. Bereits 2015 veröffentlichte er sein erstes Fotobuch Radius 500 Metres auf Journal. Zuletzt waren seine Arbeiten im Mattatoio di Roma in Italien und in der Fotogalleriet in Oslo, Norwegen zu sehen. Abusdal lebt und arbeitet in Bergen.


Antonio Cataldo ist Kurator und seit August 2018 der Künstlerische Direktor der Fotogalleriet, Oslo. Zuvor war er seit 2010 in verschiedenen Funktionen bei OCA (Office for Contemporary Art) in Oslo tätig, unter anderem als Kurator. Zu seinen besonderen Projekten zählen Let the River Flow. The Sovereign Will and the Making of a New Worldliness (2018); Thinking at the Edge of the World. Perspectives from the North (seit 2015)und Camille Norment's Rapture at the Venice Biennale (2015)Weitere berufliche Stationen Cataldos waren Venedig und die Fondazione March in Padua; zudem ist er Mitbegründer des experimentellen Kollektivs Intorno Group.

    Bitte warten