Workshop

VICTOR BALKO
»DIE QUAL DER AUSWAHL – DAS EDITING VON FOTOBÜCHERN«

-AUSGEBUCHT-


Samstag, 18.08.2018, 10–13 Uhr


Workshop-Inhalte

Fotobuch-Gestaltung, Editing, Dramaturgie, Fotoauswahl


Workshop-Ablauf

18. August: Treffen um 10 Uhr. Zu Beginn wird Victor Balko eine Einführung in das Thema Fotobuch geben und Buch-Beispiele vorstellen. Er zeigt, wie durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden und Techniken wie beim Editieren eine Dramaturgie erzeugt werden kann und wie man Bilderreihen auswählt, strukturiert und verdichtet.


Ausrüstung

Die Teilnehmer können Arbeiten (ca. 10–30 Bilder) in gedruckter Form mitzubringen, es wird aber keine ausführliche Mappensichtung in diesem Workshop stattfinden.


Ort

Fotografie Forum Frankfurt,

Braubachstraße 30–32, 60311 Frankfurt

Sprache: Deutsch
Preis FFF-Mitglieder: 50 EUR
Preis Nicht-Miglieder: 75 EUR
Teilnehmerzahl: Min. 10 / Max. 15 Personen
Anmeldeschluss: 16. Juli 2018

Die Basis der Fotobuch-Gestaltung ist die Anordnung von Fotografien zu einer kohärenten Sequenz. Mehr als ein simples Zusammenfügen und Aneinanderreihen von Bildern ist Editing die Erzeugung von Dramaturgie durch den Einsatz unterschiedlichster Methoden und Techniken. Ziel ist die Schaffung eines zusammenhängenden Ganzen, das mehr ist als die Summe seiner Teile. In diesem Workshop wird der Fokus auf die Auswahl, Organisierung, Verdichtung, Strukturierung und Komposition von Bildern und Bildreihen im Rahmen eines klassisch-linearen Fotobuchs gelegt.

fff_balko_santu-mofokeng-stories_steidl2016.jpg

Victor Balko studierte bis 2012 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach u. a. Typografie bei Prof. Sascha Lobe und Fotografie bei Prof. Martin Liebscher. Von 2010 bis 2015 war er Mitbegründer, Herausgeber und Gestalter von Album, einem Magazin für junge, zeitgenössische Fotografie. Seit 2013 arbeitet er als Art Director bei Steidl in Göttingen und gestaltet dort sowohl (Foto-)Bildbände als auch literarische Titel.


Victor Balko (Webseite)

    Bitte warten