Fotografie Forum Frankfurt
Braubachstraße 30–32
60311 Frankfurt am Main


Öffnungszeiten
DI 11–18 Uhr
MI 11–18 Uhr
DO–SO 11–18 Uhr
MO geschlossen​​​​​​​


  

Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen ist das FFF vorübergehend geschlossen! Alle Präsenz-Veranstaltungen werden verschoben oder finden online statt.​​​​​​​


Planen Sie ihren Besuch!​​​​​​​

Fotografie Forum Frankfurt

Das Fotografie Forum Frankfurt (FFF) ist eines der führenden unabhängigen Zentren für Fotografie in Europa. Seit seiner Gründung 1984 fördert das FFF die Fotografie als universelle Sprache. Es behandelt alle Aspekte des Mediums und bietet so eine Plattform für die visuelle

Erforschung und den konstruktiven Dialog. Mit einem breit gefächerten Programm von Ausstellungen, Publikationen, Workshops, Vorträgen und Symposien werden die sich ständig weiterentwickelnden Interpretationen des Mediums Fotografie beleuchtet. Pro Jahr zeigt das FFF vier bis sechs Ausstellungen – zu zeitgenössischen oder historisch bedeutenden Positionen der fotografischen Kunst, von international bedeutenden Einzelkünstlern, viele davon Ikonen der Fotografiegeschichte, Gruppenausstellungen, Neuentdeckungen und Talente.


Ausstellungsraum, FFF Akademie, Bibliothek und die Büros des FFF befinden sich seit 2014 an eigener Adresse in der Frankfurter Braubachstraße 30–32, auf zwei Etagen eines denkmalgeschützten Hauses im Herzen von Frankfurts zeitgenössischem Kunstquartier. 


Die Akademie des Fotografie Forum Frankfurt ermöglicht intensives Experimentieren und Lernen mit international exzeptionellen Fotografinnen und Fotografen sowie medienbezogenen Spezialisten.


Als offizieller Organisationspartner von RAY Fotografieprojekte Frankfurt/Rhein Main koordiniert das Fotografie Forum Frankfurt zusammen mit anderen wichtigen Partnern und Sammlungen der Region eine Triennale, die sich den internationalen fotografischen Künsten widmet.


Das FFF ist eine gemeinnützige Organisation und finanziert sich durch seine Mitglieder, Eintrittspreise, den Verkauf von Büchern und Fotografien, die Stadt Frankfurt und externe Sponsoren.


Celina Lunsford ist die Künstlerische Leiterin und Sabine Seitz die Geschäftsführerin.

    Bitte warten