Workshop

GURAM TSIBAKHASHVILI
»FOTOGRAFIE AUSSEN UND INNEN« 

Sonntag, 23.09.2018, 10–18 Uhr



Workshop-Inhalte

Portfolio-Sichtung, Diskussion, fotografische Herangehensweisen


Workshop-Ablauf

23. September 2018, 10–18 Uhr: Guram Tsibakhashivili stellt seine fotografische Herangehensweise vor. Portfoliosichtung der Teilnehmer/innen und Diskussion zum Thema.


Ausrüstung

Für die Portfolio-Sichtung werden die Teilnehmer gebeten, eine Auswahl von 10–30 Bildern in ausgedruckter Form mitzubringen.


Ort

Fotografie Forum Frankfurt

Braubachstraße 30–32, 60311 Frankfurt

Sprache: Deutsch
Preis FFF-Mitglieder: 50 EUR
Preis Nicht-Miglieder: 100 EUR
Teilnehmerzahl: Min. 8 | max. 10 Personen
Anmeldeschluss: 20. September 2018

Dieser eintägige Workshop beschäftigt sich mit den Themen »Menschen in der Stadt« und »Stadt im Wandel«. Guram Tsibakhashivili, Fotograf der aktuellen Ausstellung PICTURE LANGUAGES. PHOTOGRAPHIC ART FROM GEORGIA stellt eigene fotografische Arbeiten und Herangehensweisen vor und diskutiert gemeinsam mit der Gruppe, wie man einen persönlichen fotografischen Blick auf die eigene Umgebung entwickeln kann. Als Basis für die Diskussion können die Teilnehmer fotografische Arbeiten mitbringen, die sich mit der Thematik »Außen und Innen«, »Menschen in der Stadt« und »Stadt im Wandel« befassen.


Der Workshop findet in deutscher Sprache statt.

fff_georgien2018_tsibakhashvili_Svetizchivloba_1989.jpg

Fasziniert von einer Ausstellung seines Landsmanns Yuri Mechitov entschied sich Guram Tsibakhasvili (*1960) 1982 für die Fotografie. Seine Bilder vom alltäglichen Leben in Georgien umspannen die letzten Tage und den Zerfall der Sowjetunion sowie die Jahre des Bürgerkriegs in Georgien in den 1990ern. Als Fotograf ist der Chemiker Autodidakt: Sein Wissen bezog er aus Büchern, als Vorbilder nennt er neben Mechitov Leonardo da Vinci, Paul Klee und Cy Twombly. Für seine Serien entwickelte Tsibakhashvili einen experimentellen Stil: Er kombiniert Fotografie mit Text, Farbe oder Medien und arbeitet auf Papier, Leinwand oder Holz. Viele seiner Arbeiten befinden sich heute in Sammlungen internationaler Kunstmuseen. Von 1990 bis 1994 lehrte er Theorie der Fotografie an der Staatlichen Universität; er gehört zu den Mitgründern des Caucasian Center for Cultural Development (2002) und des Tbilisi Photography House (2007). Tsibakhashvili lebt und arbeitet in Tiflis.

    Jetzt für den Workshop mit Guram Tsibakhashvili anmelden

    Nach der Übermittlung Ihrer Daten senden wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail teilen wir Ihnen auch die Bankverbindung für die Überweisung der Teilnahmegebühr mit. Der Zahlungseingang der Gebühr bis 14 Tage vor Workshopbeginn ist Voraussetzung für die Teilnahme. Bei Nichterscheinen kann leider keine Rückerstattung der Gebühr geleistet werden.
     
    Bei Fragen zum Workshopablauf, zur Registrierung oder zur Bezahlung helfen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse anmeldung@fffrankfurt.org oder unter der Telefonnummer 069–291726 gerne weiter.

    * Pflichtfeld
    Vielen Dank für Ihre Anmeldung, wir melden uns in Kürze bei Ihnen
    Bitte warten