WORKSHOP

ALESSANDRA CAPODACQUA
“THE ART OF MOBILE PHOTOGRAPHY”

Sonntag, 02.02.2020, 10–18 Uhr


-AUSGEBUCHT-


Workshop-Inhalte

Funktionen und Möglichkeiten der Smartphone-Kamera (insbesondere iPhone und Android), kreative Fotografie, Apps, Ausrüstung und digitale Werkzeuge zur Optimierung.


Workshop-Ablauf

Treffen um 10 Uhr. Alessandra Capodacqua beginnt mit einer Einführung und präsentiert grundlegende Tipps und Tricks zu Kamera und Methoden der Smartphone-Fotografie. Sie stellt kreative Techniken zur Aufnahme außergewöhnlicher Fotos und zur perfekten Bildkomposition vor und unterstützt bei der Suche nach den aktuellsten Apps, die zur jeweiligen künsterlischen Vision passen. Die Gruppe wird gemeinsam mit verschiedenen Effekten experimentieren. Außerdem gibt es Zeit zum Fotografieren: Dafür gibt Alessandra Capodacqua den Teilnehmern individuelle Übungen, die während des Workshops durchgeführt werden. Die Fotos und fotografischen Ansätze werden gemeinsam diskutiert und weiterentwickelt. 


Ausrüstung

Die Teilnehmer werden gebeten, ihre Smartphones oder Tablets mitzubringen, und dazu Ladegeräte und separate Powerbanks, soweit vorhanden. Darüber hinaus werden Notizbuch und Stift empfohlen. Wer Interesse am Erwerb der vorgestellten Apps hat, sollte mit einem Betrag von etwa 10–20 Euro rechnen (optional); es werden auch kostenlose Apps vorgestellt und verwendet.


Ort

Fotografie Forum Frankfurt

Braubachstraße 30–32

60311 Frankfurt am Main

Sprache: Englisch
Preis FFF-Mitglieder: 150 EUR
Preis Nicht-Miglieder: 200 EUR
Teilnehmerzahl: Min. 10 / max. 12
Anmeldeschluss: 19. Januar 2020
Dauer: 1 Tag

Die beste Kamera ist die, die Sie immer bei sich haben. Smartphones sind inzwischen für Menschen jeden Alters selbstverständlich geworden, und so hat man die mobile Kamera jederzeit zur Hand. Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieses Workshops lernen, wie sie das Potenzial ihrer Smartphone-Kamera möglichst maximal nutzen können. Alessandra Capodacqua gibt einen Überblick zu den besten Apps für Bildaufnahme und Nachbearbeitung und stellt Features vor, die eine erweiterte Nutzung der Smartphone-Kamera ermöglichen. Außerdem zeigt die versierte Smartphone-Fotografin den Teilnehmern, wie man mit Iphone oder Android-Geräten qualitativ hochwertige Bilder erstellt und auch den Ansprüchen der sogenannten „seriösen“ Fotografie gerecht werden kann.


Dieser besondere Workshop wird nach seiner erfolgreichen Premiere in der FFF Akademie 2019 auf vielfachen Wunsch auch im Programm 2020 wieder angeboten. Er eignet sich für engagierte Anfänger ebenso wie für fortgeschrittene Fotografen, die Interesse an neuen künstlerischen Territorien und Möglichkeiten haben. 

fff_ws2020_capodacqua_9669.JPG

Alessandra Capodacqua, geboren in Neapel, lebt und arbeitet in Florenz.

Sie ist Fotografin, kuratiert Ausstellungen und lehrt Fotografie an der NYU Florenz und am SACI (Studio Arts College International). 

Sie ist Gründungsmitglied der italienischen Fotografie Schule Fondazione Studio Marangoni in Florenz, für welche sie bis 2016 außerdem auch Vizepräsidentin war.

Als Kuratorin hat Capodacqua Ausstellungen konzipiert und bei der Gründung von Fotofestivals in Italien und im Ausland mitgewirkt. Zu nennen sind hier

Backlight, die internationale Foto-Triennale in Tampere, Finnland und das SI Fest Savignano sul Rubicone, Italien. Sie wird regelmäßig zu Portfoliosichtungen sowie als Jurorin für internationale Fotografieauszeichnungen und -preisen eingeladen.

Ihre Fotografien werden national und international gezeigt und sind in privaten wie auch öffentlichen Sammlungen, wie der Galleria degli Uffizi in Florenz und dem Maison Européenne de la Photographie in Paris zu finden.

Ihre jüngste Tätigkeit als Kuratorin und Organisatorin konzentriert sich auf die Collezione Donata Pizzi, eine private Fotosammlung mit Werken von mehr als 70 italienischen Fotografinnen und Künstlerinnen.


Alessandra Capodacqua

    Bitte warten