Vortrag

PRADIP MALDE
»IMAGINATION AND TRUTH«

Freitag, 08.06.2018, 18 Uhr

Ort: Fotografie Forum Frankfurt


Eintritt 

5 EUR, ermäßigt 3 EUR, Mitglieder des FFF und Studenten mit gültigem Ausweis haben freien Eintritt.

Der Vortrag beschäftigt sich zum einen mit der Überlegung, dass Fotografie wahrscheinlich viel mehr mit Fantasie verbunden ist als mit Zeit. Und zum anderen mit der Erfahrung, wie der Versuch, Verbindungen zwischen Fantasie und Wahrheit zu knüpfen, die auch die Entwicklung von Pradip Malde als Künstler und seine Rolle als Fotograf innerhalb von Gemeinden beeinflusst hat.


Der Vortrag ist auf Englisch.

fff_malde_manuelita_saut_mathurin_2007.jpg

Pradip Malde ist Fotograf und Professor an der University of the South, Sewanee, Tennessee, USA, wo er auch Co-Direktor des Haiti Instituts ist. Ein thematischer Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Erfahrung des Verlusts und wie diese als Katalysator für die Regeneration dienen kannt. Momentan beschäftigt er sich mit der Arbeit in ländlichen Gemeinden in Haiti, Tansania und Tennessee und entwickelt Modelle für die Entwicklung von Gemeinschaft durch Fotografie. Seine Werke befinden sich unter anderem in den Sammlungen des Art Institute of Chicago, Princeton University Museum, Victoria & Albert Museum, London, Yale University Museum und der Scottish National Portrait Gallery, Edinburgh. In Frankfurt/Rhein-Main Arbeiten von Pradip Malde im Rahmen der Fotografie-Triennale RAY 2018 ausgestellt.


Pradip Malde (Webseite)

    Bitte warten