FFF AKADEMIE 2022

FFF Akademie

Angesagte Foto-Künstler*innen und wertvolles Praxis-Knowhow

Das Programm der FFF Akademie 2022

Insgesamt stehen mehr als 20 Workshops, Vorträge sowie weitere Veranstaltungen auf dem Programm der FFF AKADEMIE 2022. Sie nehmen allesamt aktuelle Positionen und Fragestellungen der Fotografie in den Blick. In den Workshops geht es um Dialog und Praxis: Die Dozentinnen und Dozenten diskutieren auf Basis des jeweiligen Themas Arbeiten der Teilnehmer*innen und entwickeln gemeinsam mit ihnen Ideen und Konzepte für fotografische Projekte.


Liebe, Familie, Emotion – existenzielle Themen des Menschseins sind der rote Faden im Werk der israelisch-amerikanischen Fotografin Elinor Carucci. Ihre Werke Closer (2002), Diary of a Dancer (2005, ausgestellt im Fotografie Forum Frankfurt) oder Mother (2013) gelten als Ikonen der zeitgenössischen künstlerischen Fotografie. Mit Intimität in unserem Alltagsleben und als Motiv in einem fotografischen Projekt befasst sich Elinor Carucci in ihrer dreitägigen FFF Masterclass FINDING INTIMACY am 25./26./27. März 2022, 12–18 Uhr. Mehr Informationen 


Form, Licht und Farbe prägen die Arbeit von Jessica Backhaus – und machen die deutsch-amerikanische Fotografin „angesagt wie nie“, so das Magazin „art“ in seiner Januar-Titelgeschichte. Das feine Wechselspiel zwischen gegenständlicher Fotografie und Abstraktion steht auch im Fokus von Backhaus’ Workshop ÜBER VISUELLE POESIE, FARBE UND INTUITION am 24./25. September 2022, 10–18 Uhr. Mehr Informationen


Die Veranstaltungen mit den beiden renommierten Fotokünstlerinnen sind nur zwei Highlights im hochkarätig besetzten und breitgefächerten Programm der FFF AKADEMIE 2022.


Die optimale Präsentation von fotografischen Bildern und künstlerischer Position in Magazinen und Ausstellungen schult beispielsweise im Februar die Bildredakteurin und Galeristin Ute Noll (DE) in ihrem Workshop PREP THE UNSEEN. Mehr Informationen


Den Möglichkeiten historischer fotografischer Techniken gehen gleich drei Dozent*innen nach: Martina della Valle (IT) widmet sich dem Edeldruckverfahren Cyanotypie. mehr informationen


Pradip Malde (TZ/US) beschäftigt sich mit Wirkung und Einsatz der Platinotypie. Mehr informationen


Und Alessandra Capodacqua (IT) beleuchtet das Fotografieren mit der Lochkamera – die Vorzüge der Technik, die Herstellung der Kamera, das Festhalten der Bilder. mehr informationen


Weiterhin auf dem Jahresplan sind Workshops, Vorträge und Talks mit Uwe H. Martin (DE), Laia Abril (ES) und Ferhat Bouda (DZ/FR).


Einige Workshops sind bereits ausgebucht und es gibt aktuell nur noch Plätze auf der Warteliste, u.a. für Torben Eskerod (DK) und die FFF Masterclass DAS BESONDERE IM BANALEN mit Götz Diergarten (DE). 

    Bitte warten